Festival der Orchesterleitung

Das Motto „life long learning“ gilt auch und besonders für Dirigierende. Für die stetige Weiterentwicklung und Weiterbildung von Dirigierenden bietet das Festival nicht nur genau die richtige Gelegenheit, sondern zusätzlich die ideale Plattform für Vernetzung und Austausch. Das Festival der Orchesterleitung richtet sich an Dirigierende aller Niveaustufen und bietet Weiterbildung für eine breite Zielgruppe von der Anfängerin und dem Anfänger bis hin zum Profi. Das Festival umfasst Meisterkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Workshops zu verschiedenen Stilistiken sowie Vorträge zu verschiedenen Themen und setzt methodisch-didaktische Schwerpunkte.

Lehrgangsorchester ist u.a. das Landes-Polizei-Orchester Baden-Württemberg.

Inhalte

  • Meisterkurs Dirigieren
  • Einführung in die Orchesterleitung
  • Stilistik Workshops (Polka, Latin/Swing)
  • Percussion-Workshop
  • Vortrag und Workshop aus dem Bereich Musizieren & Gesundheit des Freiburger Instituts für Musikermedizin
  • Workshop Mimik-Resonanz und nonverbale Kommunikation
  • Vorstellung des Bläserklassenkonzepts „Addizio!“ mit praktischen Übungen
  • Auffrischung Musiktheorie
  • Kommunikations-Coaching für Dirigierende
  • Zielführende Intonation bei Blasinstrumenten
  • Reading-Session mit Literatur des Verlags Symphonic Dimensions
  • WASBE Vorträge und Literatur-Empfehlungen für Blasorchester

Weitere Inhalte folgen.

Dieses Festival ist ideal für

Dirigentinnen und Dirigenten aller Niveaustufen, Dirigierende, Leitende von Bläserklassen, Jugendkapelle, Blasorchester, Musikvereinen

Mehr Infos, Preise und Anmeldung

Alle Informationen zu

  • den Dozierenden,
  • den Festivalkategorien,
  • den Schwerpunkten,
  • den Workshopthemen,
  • den Konzerten

sind zu finden auf

https://www.bdb-online.de/festival-der-orchesterleitung/

Termin: 5. bis 8. September 2024
Seminar-ID: 24-1111

Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 13:00 Uhr

Preis: 

Dozierende: Douglas Bostock, Peter Kleine Schaars, Prof. Hermann Pallhuber, Otto M. Schwarz, Miguel Etchegoncelay, Oliver Nickel, Michael Meininger, Marc Lange, Berthold Schick, Markus Mauderer, David Krause, Thierry Abramovici, Jörg Sommerfeld, Markus Rombach, Mona Köppen, Barbara Noé, Sigrid Baumann, Friedemann Stert, Ralf Böhm, Markus Hartmann.