Mit Mario Bürki und dem Jugendblasorchester der Stadt Zürich

Im Rahmen einer Konzertreise des Jugendblasorchesters der Stadt Zürich findet in der neuen BDB-Musikakademie Staufen innerhalb einer Kooperation zwischen dem Bund Deutscher Blasmusikverbände e. V., dem Blasmusikverband Kaiserstuhl-Tuniberg und dem Konservatorium der Stadt Zürich / Jugendblasorchester Zürich am Samstag, 20. April 2024 eine exklusive Fortbildung für Dirigentinnen und Dirigenten statt.

Eine Teilnahme ist aktiv und hospitierend möglich. Im Rahmen der Fortbildung wird Mario Bürki anhand von verschiedenen Musikwerken einen umfangreichen Einblick über die Probenarbeit mit einem Blasorchester geben. Hierbei werden die Themenfelder Probenarbeit, Probenmethodik, Klang und Balance, Musikliteratur, Stilistik sowie Dirigieren und Schlagtechnik von Mario Bürki vermittelt. Alle Teilnehmenden erhalten einen umfangreichen Einblick in die Arbeit von Mario Bürki mit dem Orchester.

Für 3 Dirigierende gibt es die Möglichkeit, das Orchester aktiv zu dirigieren 

Folgende Musikwerke werden geprobt. Bei einer aktiven Teilnahme muss mindestens 1 Werk vorbereitet werden:

  • Three Dance Episodes from on the Town (Leonard Bernstein, arr. Paul Lavender)
  • Hamburg, das Tor zur Welt (Guido Rennert)
  • 1405: Der Brand von Bern (Mario Bürki) 

Programm: 

9.00 – 12.00 Uhr Workshop mit Mario Bürki 

14.00 – 16.00 Uhr Praxis Workshop mit dem Jugendblasorchester der Stadt Zürich 

16.30 – 18.30 Uhr Praxis Workshop (3 aktiv Dirigierende je 30 Minuten) 

Dieses Seminar ist ideal für:

Absolventinnen und Absolventen des C3-Lehrgangs „Blasorchesterleitung“, Dirigentinnen und Dirigenten mit vergleichbarer Ausbildung oder jahrelanger Erfahrung im Dirigieren

Termin: 20. April 2024

Seminar-ID: 24-1174

Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 18:30 Uhr

Preis: ab 100€

alle Preise inkl. VP

Dozent: Mario Bürki

Dein Dozent

Musikcamp 2

Mario Bürki

Komponist und Dirigent

Das Jugendblasorchester Zürich (JBOZ) ist ein Projektorchester von Musikschule Konservatorium Zürich und seinen Partnervereinen. Junge Musiker*innen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren erhalten im JBOZ die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen, um in intensiver Zeit vereinsübergreifend ein hochstehendes Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen. Angesprochen sind fortgeschrittene Musiker*innen, welche bereit sind, überdurchschnittlichen Einsatz und eine entsprechende Leistung zu erbringen.  

Dirigent des JBOZ 2024 ist Mario Bürki  

Kultur und Bildung unter einem Dach

Das BDB-Kulturhotel ist ein einzigartiges Bauwerk mit unverwechselbarem Charme. Es bietet ein inspirierendes Ambiente, eine warme Wohlfühlatmosphäre und beste Voraussetzungen für den perfekten Aufenthalt. Selbstbewusst steht es zu seiner Geschichte, macht Kultur erlebbar und lässt seine Gäste eintauchen in die farbenreiche Welt der Musik. Wirkt doch in allen Räumen die inspirierende Präsenz der großen Komponistinnen und Komponisten der Musikgeschichte.

Neben diesen Einblicken bietet das BDB-Kulturhotel herrliche Ausblicke auf die Landschaften rund um Staufen. Dieses reizvolle Außen ergänzt das reiche Innenleben des Gebäudes und fügt dem Ohrenschmaus und den Gaumenfreuden noch die Augenweide hinzu – für einen genussvollen Aufenthalt im BDB-Kulturhotel.

Das BDB-Kulturhotel verfügt über 70 Hotelzimmer (EZ, DZ und Mehrbettzimmer). Jedes Hotelzimmer ist einer Komponistin oder einem Komponisten der Musikgeschichte gewidmet und individuell gestaltet.

Alle Zimmer sind modern eingerichtet, mit einem Bad mit WC und Dusche sowie einem Fernseher ausgestattet. In den Zimmern sowie im ganzen Hotel steht kostenloses WLAN zur Verfügung.

Köstliche Speisen, freundlicher Service und rundum zufriedene Gäste sind das Ziel unseres Küchenteams. Dafür setzen wir beim Einkauf auf frische und saisonale Produkte von heimischen Produzenten und regionalen Anbietern und bereichern das Büffet mit hausgemachten Köstlichkeiten aus der eigenen Manufaktur

Ambiente - BDB Akademie Hotel in Staufen

Das Küchenteam überrascht dich jeden Tag mit liebevollen Kreationen. Vegetarische Alternativen stehen bei uns selbstverständlich auf der Speisekarte. Auch eine vegane Kost ist jederzeit möglich.

Schon heute freuen wir uns darauf, dich verwöhnen zu dürfen.

» Mehr Informationen

Für Kulturreisende und Aktiv-Urlauber ist die Lage der BDB-Musikakademie in der Region Markgräflerland ein guter Ausgangspunkt für Aktivitäten, Ausflüge und abwechslungsreiche Urlaubstage. Denn die Fauststadt Staufen am Fuße des Südschwarzwalds und die Region im Dreiländereck haben viel zu bieten.

Staufen - BDB Akademie Hotel in Staufen

Die historische Fauststadt Staufen lädt Dich ein mit malerischen Gassen und Plätzen, und einem stimmungsvollen Ambiente in zahlreichen Gasthäusern und Cafés. Genieße vielfältige kulinarische Genüsse und regionale Spezialitäten.

Wanderwege und Ausflugsziele im Schwarzwald versprechen magische Landschaften und herrliche Ausblicke. Der Kaiserstuhl und das Markgräflerland locken mit zahlreichen Sehenswürdigen zu reizvollen Touren mit Rennrad, Mountainbike oder E-Bike. Lohnende Ausflugsziele stellen auch die Dreiländereck-Metropolen Freiburg, Basel, Straßburg und Colmar mit ihren historischen Altstädten, Museen, Kathedralen und Kunstschätzen dar.

» Mehr Informationen

Bezahlung:

Zahlung per Bankeinzug – Die Kosten für die Teilnahme am Kurs werden  nach der Anmeldung per SEPA-Lastschrift durch die Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände e.V. eingezogen.  Bitte gib bei der Anmeldung dazu Deine Bankverbindung an.

Veranstalter:

Dieser Kurs wird veranstaltet von der Musikakademie des Bundes Deutscher Blasmusikverbände e.V. – Der BDB ist ein aktiver und innovativer Dachverband für 250.000 Mitglieder und 70.000 aktive Blasmusizierende in rund 1.000 Vereinen und 16 Mitgliedsverbänden. Er bietet Beratung, Dienstleistung und Bildung, versteht sich als Servicestelle, Interessensvertreter und Impulsgeber für die Blasmusik, Verbands- und Vereinsverantwortliche und bringt sich mit starker Stimme immer wieder in aktuelle politische Diskussionen und Diskurse ein.

Die zur Marke gewordenen Initialen des Logos stehen indes für mehr – für Bildung Die Bewegt. Denn Bildung ist dem BDB ein Auftrag und Anliegen. „Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur sowie von Bildung und Erziehung“ heißt es dazu in der Gründungssatzung von 1960. Dass dieser Auftrag ernst genommen wird und hohe Priorität genießt, dokumentiert eindrücklich das umfangreiche Kursprogramm der BDB-Musikakademie in Staufen.

» Mehr Informationen

Datenschutzhinweis:

Die Registrierung erfolgt auf den Systemen des Bundes Deutscher Blasmusikverbände e.V.. Mit Registrierung für diesen Kurs stimmst Du den AGB zu. Folgende von Dir bei der Anmeldung einzugebenden Daten:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Hauptinstrument, Seminar werden vom „Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.“ elektronisch gespeichert zum Zweck der Rechnungsstellung der Teilnahmegebühren sowie zur Zahlungsabwicklung und organisatorischen Seminardurchführung. Des Weiteren werden die eingegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationen zu Fortbildungen und weiteren Lehrgängen durch Mailings oder Newsletter seitens des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. verwendet. Du kannst einer solchen Verwendung jederzeit widersprechen. Weitere Informationen kannst Du der Datenschutzerklärung des BDB entnehmen.

Anmeldung

Anmeldung geschlossen